Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Chiropraktik/Osteopathie und Neuraltherapie Deutscher Heilpraktiker e.V. (ACON)

Mitglied im Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH)

Mitglied in der Heilpraktiker Gesellschaft für Ozontherapie (HPGO3)

created by DerGriesu

Therapien

 

 

Naturheilkunde

Gedanken zur Naturheilkunde

 

Die Naturheilkunde gab es zu allen Zeiten überall auf der Welt.

Als Behandler in der Naturheilkunde verstehe ich mich als Wegbegleiter. Es ist Aufgabe des Naturheilkundlers auf mögliche Hürden, Stolpersteine und sonstige Hindernisse auf dem Weg des Patienten / der Patientin hinzuweisen und bei der Überwindung beizustehen.

Dazu ist es notwendig - mehr als nur das Symptom zu betrachten - den Menschen mit all seinen Befindlichkeiten, Leiden und Freuden sowie seinen Lebensumständen in der Behandlung zu berücksichtigen.

Naturheilkundliche Therapien bieten einen Anstoß / einen Impuls - sie weisen den Weg oder zeigen eine Richtung auf.

Medikamente, Maßnahmen, Therapien, Behandlungen und Beratung - all diese Hilfsmittel bietet die Naturheilkunde in einem alternativen oder ergänzenden Behandlungsansatz (integrative Medizin) an.

Es ist nicht nur Ziel schnell die Symptome zu beseitigen. Vielmehr sollen die Selbstheilungskräfte des Menschen angeregt werden, um langfristig im inneren Gleichgewicht leben zu können.

Für eine solche Entwicklung ist häufig einige Zeit notwendig. Ein gegenseitiges Vertrauen und die Zusammenarbeit von Behandler und Patient_in ist dafür grundlegende Voraussetzung.

Gehen - sich bewegen, sich entwickeln, sich verändern - kann nur jeder Mensch selbst!

--

Naturheilverfahren umfassen im Rahmen der Gesamtmedizin die Anregung der individuellen körpereigenen Ordnungs- und Heilkräfte durch Anwendung nebenwirkungsarmer oder -freier natürlicher Mittel.

Quelle: Weiterbildungsordnung für die nordrheinischen Ärztinnen und Ärzte (28.02.2018)

Der Anwendung von Naturheilverfahren liegt ein ganzheitliches Medizinverständnis zugrunde, welches ressourcenorientiert und auf Nachhaltigkeit bedacht ist. Im Rahmen der individualisierten und adaptionsorientierten, typischerweise multimodalen Behandlungskonzeption werden physiologische und psychologische Regulationsmechanismen genutzt. Therapieziele sind die Anregung der Selbstheilungskräfte durch naturgegebene Einwirkungen einschliefllich gezielter unspezifischer und spezifischer systemischer und lokaler Reize sowie die Anleitung und Förderung zur Übernahme von Eigenverantwortung durch den Patienten.

Quelle: Bundesärztekammer Kursbuch Naturheilkunde pdf (28.02.2018)