Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Chiropraktik/Osteopathie und Neuraltherapie Deutscher Heilpraktiker e.V. (ACON)

Mitglied im Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH)

Mitglied in der Heilpraktiker Gesellschaft für Ozontherapie (HPGO3)

created by DerGriesu

Plasma-Therapie

 

 

Eigenblutbehandlung

Synonyme:
ACP - Autologes Conditioniertes Plasma
PRP - Plättchenreiches Plasma (Thrombozytenreiches Plasma)

Eine Sonderform der Eigenbluttherapie, bei der venöses Blut in einer Zentrifuge aufbereitet wird, bevor es anschließend wieder injiziert wird.

Das konzentrierte Blutplasma enthält eine besonders hohe Menge an Blutplättchen, Wachstumsfaktoren und Proteinen.

Folgende Wachstumsfaktoren sind u.a. in PRP nachweisbar:

  • TGF-beta : stimuliert das Zellwachstum und den Knochenstoffwechsel
  • PDGF-AB: stimultiert Zellwachtum, Fibroblasten-Chemotaxis
  • FGF: fördert die Reneration von Knorpel und Nerven
  • IGF: fördert Kollagensynthese, Zellproliferation, Fibroblastenmigration
  • VEGF: stimuliert Endothelzellproliferation und Migration
  • EGF: fördert das Wachstum von Hautzellen und die Bildung von kollagenem Bindegewebsfasern

--

Die Plasma-Therapie ist ein alternativmedizinisches Verfahren, das von der evidenzbasierten Medizin, landläufig Schulmedizin genannt, nicht anerkannt wird. Wissenschaftliche valide Studien zur Wirkung und Wirksamkeit liegen nicht vor. Alle „Anwendungsgebiete“ sind demzufolge aus rechtlicher Sicht derzeit Beobachtungen einzelner Therapeuten ohne Anspruch auf wissenschaftliche Anerkennung. So sind alle Hinweise zu verstehen. Fragen Sie mich gerne zu diesem Thema.

Patient_inneninformation - invasive Therapien (pdf)